3. Adventfenster

Adventkalender 2021 als Zusammenfassung von Giorgio Agambens Buch

„An welchem Punkt stehen wir? Die Epidemie als Politik“

3. Adventfenster – Zusammenfassung Kapitel 2  

„Ansteckung“ vom 11.3.2020

„Der Salber! packt ihn! packt ihn! Packt den Salber!“ 

aus Alessandro Manzoni, „Die Brautleute“

Als eine der menschenunwürdigsten Folgen der Panik während der sogenannten Coronavirus-Epidemie findet Agamben die Idee der „Ansteckung“. Diese Vorstellung war der hippokratischen Medizin noch fremd!

Den Vorläufer der Idee der Ansteckung findet man in den verheerenden Pestepidemien der italienischen Städte des 16. und 17. Jahrhunderts, und zwar in der Figur des „Salbers“ – ein Mensch, der verdächtigt wurde, pestbringende Salben auf Hauswände zu schmieren, um die Seuche zu verbreiten. 

Agamben meint, dass trotz der offensichtlichen Unterschiede zu unseren Tagen, de facto jeder Einzelne von uns zum potenziellen Salber geworden ist. Besonders verhasst sei die Figur des gesunden asymptomatischen Trägers, der zahlreiche Menschen anstecken kann und dem man hilflos ausgeliefert ist.

Agemben bedauert diesen Verfall der zwischenmenschlichen Beziehungen, sodass Menschen selbst ihren geliebten Mitmenschen nicht mehr nahekommen, geschweige denn sie berühren. Experten verordnen den Menschen, einen bestimmten Abstand – der immer wieder variiert – einzuhalten und schaffen somit den Mitmenschen ab.

Agamben fragt sich, ob die Regierenden in ihrer ethischen Unbedarftheit möglicherweise von derselben Angst diktiert sind, die sie mit ihren Vorschriften in der Bevölkerung auslösen?

Agambens Urteil über die Regierenden fällt jedoch gegenteilig aus, denn schwer kann er sich des Eindruckes erwehren, dass die Regierenden genau jene Zustände herbeiführen möchten, die sie bereits mehrmals angestrebt hatten:

  • dass Schulen und Universitäten endlich geschlossen werden und der Unterricht nur mehr online stattfindet
  • dass die Menschen endlich aufhören, sich zu versammeln und über politische Angelegenheiten zu reden 
  • dass die Menschen endlich jeden zwischenmenschlichen Kontakt meiden und nur noch digitale Nachrichten austauschen und menschliche Nähe somit endlich durch Maschinen ersetzt werden kann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.